Abteilung Treppen der MPA Wiesbaden

Die an der Hochschule RheinMain ansässige Materialprüfanstalt für Bauwesen (MPA Wiesbaden) hat ihren Tätigkeitsbereich auf die Überwachung und Zertifizierung von Bauprodukten im Geltungsbereich der ETAG 008 nach der Bauproduktenrichtlinie erweitert.
Gemäß Bescheid des Deutschen Instituts für Bautechnik ist sie als Notifizierungsstelle (notified body) für folgende Bauprodukte anerkannt worden:

  • Vorgefertigte Treppenbausätze

Zum Profil der Abteilung Treppen unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Robert Kanz gehören darüber hinaus die Prüfung von Treppenbauteilen und vollständigen Treppenbausätzen aus Massivholz, Holzwerkstoffen, HPL-Schichtstoffplatten sowie Platten aus Betonwerkstein oder Naturstein.
 
Fremdüberwachungen und Zertifizierungen werden im Rahmen der eingerichteten ÜZ-Stelle für folgende vorgefertigte Treppenbausätze angeboten:

  • Wangentreppen
  • Faltwerktreppen
  • Handlauftragende Treppen
  • WE- und WF-Tragbolzentreppen
  • HPL-Wangentreppen
  • Stahl-Wangentreppen
  • Kragstufentreppen

Bei Interesse an Treppenprüfungen setzen Sie sich bitte gerne mit uns in Verbindung.